Ortsumfahrung Furth im Wald - Zuschlag für das Neubauprojekt
  • DÜRR Group GmbH
  • Ortsumfahrung Furth im Wald - Zuschlag für das Neubauprojekt
2011-04-01 13:56
von Stefanie Weidhofer
(Kommentare: 0)

Ortsumfahrung Furth im Wald - Zuschlag für das Neubauprojekt

April 2011 – das Staatliche Bauamt Regensburg beauftragt die DÜRR Group GmbH mit dem Projekt B20 Ortsumgehung Furth im Wald - Deschlbergtunnel, betriebstechnische Ausstattung.

Der Tunnel Deschlberg stellt das Schlüsselbauwerk der Ortsumfahrung dar. Mit einer Tunnellänge von 745 m sowie einem parallelen begehbaren Rettungsstollen trägt die Baumaßnahme zur durchgehenden, ohne Ortsdurchfahrten befahrenen Bundesstraße B20 von Cham bis zur Landesgrenze der Tschechischen Republik bei.

Im Rahmen des Neubauprojekts erfolgt die komplette betriebstechnische Ausstattung nach neuesten Vorschriften und Erkenntnissen. Im Wesentlichen umfasst es die Gewerke Mittelspannungsanlage, Niederspannungsverteilungen, Beleuchtungsanlage, Belüftungsanlage, Brand- und Rauchdetektionsanlagen, Videoüberwachungs- und Lautsprecheranlage, Verkehrsbeeinflussungsanlage, Notrufstationen, selbstleuchtende Leiteinrichtungen, Tunnelfunkanlage, Höhenkontrollen und die zentrale Leittechnikanlage mit Aufschaltung auf die Verkehrsrechnerzentrale Südbayern.

Zurück

© 2021 DÜRR Group GmbH. Alle Rechte vorbehalten.